Landessektion finden oder auf der Seite suchen:

Simulatortypen

Dies sind Fahrsimulatoren der ersten Generation, die aber technisch z.T. stark modifiziert wurden, und dank moderner Software noch lange nicht ausgedient haben:

FS-HH

DSCF0107

Fahrsimulator der Landessektion HH vom TypCAR-Cabrio - stationiert bei der Polizei HH

Der ältere der beiden Fahrsimulatoren Typ CAR der Landessektion Schleswig-Holstein

Alter Fahrsimulator der Landessektion Saar vom Typ CAR-Cabrio nach Umbau und Modernisierung

Fahrsimulatoren der zweiten Generation werden von den Landessektionen Bayern-Nord  und Bayern-Süd, Nordbaden, Südbaden sowie Rheinland-Pfalz eingesetzt.

Trainer3L40

Fahrsimulator im Einsatz

P4111531

Über den gleichen Simulatortyp - allerdings mit einem erweiterten Sichtsystem mit drei Monitoren - verfügen die Landessektionen Bayern-Nord und Rheinland-Pfalz.

Der Simulator von Rheinland-Pfalz ist fest in einen klimatisierten Anhänger eingebaut - daher nur Outdoor einsetzbar. Er wurde der Landespolizei Rheinland-Pfalz zur dauerhaften Nutzung überlassen.

Gleicher Fahrsimulatortyp der Landessektion Südbaden mit abgesetztem Sichtsystem

Variante der Landessektion Nordbaden mit aufgesetztem Monitor

Die neueste Generation der Fahrsimulatoren wird als Realo-Simulator bezeichnet. Hier wird der nachgebaute Fahrstand bzw. die Fahrkabine durch ein reales Fahrzeug mit externem Sichtsystem ersetzt. Diese Fahrsimulatoren basieren derzeit auf folgenden Fahrzeugtypen: Smart Fortwo, VW Up und dem Elektromobil Renault Twizy.

Smart-Realo-LSSaar

Innenraum

IMG-1815-k

Die Landessektionen Rheinland-Pfalz und Saar verwenden ebenfalls den Smart als Realo-Basis - allerdings die Cabrio-Variante.

Der Realo auf Basis des Smart wird von den Landessektionen Württemberg und Schleswig-Holstein eingesetzt.