Landessektion finden oder auf der Seite suchen:

Aktuelles

„Cannabis – illegal, halblegal, legal?“

BADS-Symposium in der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt in Aschersleben
am 19. Oktober 2017 -

Seit fast 20 Jahren gilt: Nulltoleranz beim Fahren unter Einfluss von illegalen Drogen
im Straßenverkehr. Und dennoch: Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes hat sich
die Zahl der Drogendelikte im Straßenverkehr nahezu versechsfacht. Hat die nationale
Drogenpolitik versagt? Steht sie am Scheideweg oder gar auf dem Prüfstand? Mischt
sich der Staat mit der gesetzlich verordneten Drogenprohibition zu sehr in die Entscheidungsfreiheit
erwachsener Menschen ein? Fragen, die zunehmend intensiv und kontrovers
diskutiert werden, machen die BADS-Landessektion Sachsen Anhalt, das Ministerium
für Inneres und Sport sowie das Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt und die Polizei Sachsen Anhalt zum Inhalt ihres gemeinsamen vierten Symposiums in Aschersleben.

Unter der Moderation von Johann Michael Borchers, Leitender Polizeidirektor a. D.,
ist an der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt am Donnerstag (19. Okt.)
in 06449 Aschersleben, Schmidtmannstraße 86, folgender Veranstaltungsablauf vorgesehen.

10:00 - 10:20 Uhr Begrüßung: Frank Knöppler,
Rektor der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt
Begrüßung: Dr. Wolfgang Franz,
Vorsitzender der Landessektion Sachsen-Anhalt des BADS

10:20 - 11:30 Uhr Professorin Dr. habil. Gundula Barsch
Hochschule Merseburg
Effekte und Side-Effekte einer Cannabisregulierung in den USA:
Einblicke aus einem Forschungssemester 2016

11:30 - 12:15 Uhr Professorin Dr. Ursula Havemann-Reinecke
Universität Göttingen
Zur Legalisierungsdebatte von Cannabis zum Freizeitkonsum und
in der Medizin aus biologischer und psychiatrischer Sicht

12:15 - 13:15 Uhr Mittagspause
Präsentation Drogenmessgeräte der Fa. Dräger im Foyer

13:15 - 14:00 Uhr Kurt Rüdiger Maatz, Richter am BGH a. D.
"Medizinisches Cannabis" - Die Folgen der Teillegalisierung im
Verkehrsrecht

14:00 - 14:40 Uhr Erster Polizeihauptkommissar Jürgen Kanngießer
Leiter Autobahnpolizei Hildesheim
Das Cannabisgesetz und seine Auswirkungen im polizeilichen Alltag

14:40 - 15:30 Uhr Zeit für Gespräche


Die Tagung ist gebührenfrei.

Für Verpflegung am Tagungsort ist gesorgt.

Anmeldeschluss ist der 13. Oktober 2017

Anmeldungen unter 03473 960-261 oder -153, E-Mail: grit.rothhagen@polizei.sachsen-anhalt.de
BADS Landessektion Sachsen-Anhalt, Dr.-Heinrich-Jasper-Str. 13,
38350 Helmstedt,Tel./Fax: 05351 42102 oderE-Mail: sachsenanhalt@bads.de