Landessektion finden oder auf der Seite suchen:

Zivil- und Versicherungsrecht

Auch die zivil- und versicherungsrechtlichen Folgen können erheblich sein:

  • Mithaftung des Versicherungsnehmers, wenn der Unfall auf Alkoholkonsum zurückzuführen ist.
  • Die eigene Haftpflichtversicherung nimmt bei einem durch Alkohol bedingten Unfall bis zu 5.000 € Regress (§ 5 Abs. 1 Nr. 5, Abs. 2 und 3 KfzPflVV)
  • Die eigene Kaskoversicherung verweigert bei einem durch Alkohol bedingten Unfall die Zahlung vollständig.

Über die wesentlichen haftungs- und versicherungsrechtlichen Folgen informiert unser Faltblatt "Auswirkungen von Alkohol im Straßenverkehr auf Versicherungsschutz und andere zivilrechtliche Folgen"

Flyer Versicherungsschutz.pdf