Landessektion finden oder auf der Seite suchen:

Alkoholfahrsimulator

Schon ab 0,3 Promille wirkt sich Alkohol negativ auf die physische und psychische Leistungsfähigkeit von Fahrzeugführern aus. Besonders relevant sind dabei die Beeinträchtigung des Sehvermögens und die Verschlechterung des Reaktionsvermögens. Die Leistungsausfälle nehmen dabei proportional zum Grad der Alkoholisierung zu. Zur Simulation dieser Ausfallerscheinungen setzt der BADS schon seit vielen Jahren Fahrsimulatoren ein.

Mit dem Fahrsimulator kann man in nüchternem Zustand die negativen Auswirkungen von Alkohol (und Drogen) auf das eigene Seh- und Reaktionsvermögen im Straßenverkehr erfahren. Die hierzu verwendeten Simulationsprogramme können mit einer Vielzahl von Verkehrsszenarien und Witterungsbedingungen die Wirkung unterschiedlicher Promillewerte auf die Fahrtauglichkeit realitätsnah demonstrieren.

Die Verschlechterung des Sehvermögens (Unschärfe, Tunnelblick) wird über das am Fahrsimulator verbaute Sichtsystem demonstriert. Die Verlängerung der Reaktionszeit durch Alkohol simuliert der Fahrsimulator durch eine am eingestellten Promillewert orientierte Verzögerung des Ansprechens von Lenkung und Bremse im Simulator.

Neu ist ein Modul, mit dem die Gefahren der Ablenkung durch die Benutzung des Smartphone während der Fahrt oder als Fußgänger bzw. Radfahrer aufgezeigt werden. Das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung, das Lesen oder Schreiben von SMS, u.ä. stellen ein ähnlich hohes Verkehrssicherheitsrisiko wie das Fahren unter dem Einfluss von 0,8 Promille Alkohol dar.

Für lebensältere Verkehrsteilnehmer sind die Testfahrten mit einer Mehrfach-Messung der Reaktionsfähigkeit von besonderem Interesse. Damit lässt sich gut einschätzen, wie es um die persönliche „Fahr-Fitness“ bestellt ist.

Bedingungen für die Nutzung des Fahrsimulators sind:

  • Mindestalter 16 Jahre - zusätzlich mindestens Fahrerfahrung durch Fahrstunden
  • absolute Nüchternheit - denn nur so können die simulierten Beeinträchtigungen der Fahrsicherheit bewusst wahrgenommen werden
  • Nutzung des Fahrsimulators auf eigene Gefahr.

Zur Zeit verfügen die 21 Landessektionen des BADS über insgesamt 15 Fahrsimulatoren, die sich in Typ und Alter unterscheiden.

 

Galerie unserer Fahrsimulatoren

 

Anfragen zum Einsatz der Fahrsimulatoren und/oder Reaktionswand T-Wall können Sie nach Auswahl des Standortes unter "Fahrsimulator finden" mit dem dort nach dem Anklicken verfügbaren Anfrageformular direkt an die dortige Landessektion stellen.

Die Standorte der Fahrsimulatoren und die Ansprechpartner für die Anforderung bzw. Betreuung ersehen Sie auch aus nachfolgender Übersicht:

 Landessektion
   Ansprechpartner und Erreichbarkeit
Standorte

Landessektionen Bayern-Nord und Bayern-Süd

Geschäftsführer Anton Kappenschneider

Telefon: 089-593283 (nur Di + Do vorm.)

E-Mail: bayernsued@bads.de

80337 München

Landessektion Berlin-Brandenburg

Geschäftsführer Thomas Wiese

Telefon: 030-8921037 oder 0151-67302039

E-Mail: berlinbb@bads.de

10717 Berlin

Landessektion Bremen

Geschäftsführer Holger Bödeker

Telefon: 0421-8480084 oder 01731853485

E-Mail: bremen@bads.de

28325 Bremen

Landessektion Niedersachsen

FS-Instrukteur Dieter Jonescheit

Telefon: 04204-9142606 oder 0151-56604600

E-Mail: dj1958@gmx.net

27321 Thedinghausen

Landessektion Nordbaden

PP Mannheim, Abt. Verkehrserziehung, Herr Jenne

Telefon: 0621-415700

E-Mail: verkehrserziehung@t-online.de

68309 Mannheim

Landessektion Nordhessen

FS-Instrukteur Thomas Will

Telefon: 0152-33608646

E-Mail: temwill@gmx.de

36088 Hünfeld

Landessektion Rheinland-Pfalz

Geschäftsführer Siegfried Ranzinger

Telefon: 06397-993830 oder 0160-5336623

E-Mail: rheinlandpfalz@bads.de

66978 Leimen

Landessektionen Rheinland-Nord,

Rheinland-Süd und Westfalen

FS-Instrukteur Jürgen Blömers

Telefon: 05924-5410 oder 0152-25792624

E-Mail: juergen.bloemers@hotmail.de

48455 Bad Bentheim

Landessektion Saar

Geschäftsführer Josef Merten

Telefon: 06806-46973 oder 0176-91368932

E-Mail: saar@bads.de

66292 Riegelsberg

Landessektion Sachsen

FS-Instrukteur Werner Helfen

Telefon: 03731-31254 oder 0170-5461150

E-Mail: Fahrschule-Helfen@t-online.de

09599 Freiberg

Landessektion Sachsen-Anhalt

Thomas Stegelitz

Telefon: 0178-7378908

E-Mail: sachsenanhalt@bads.de

39108 Magdeburg

Landessektion Schleswig-Holstein

FS-Instrukteur Rainer Röper

Telefon: 04381-6695 oder 0170-4029649

E-Mail: r.roeper@web.de

24321 Giekau

Landessektion Südbaden

Geschäftsführer Konrad Ritter

Telefon: 07633-8208361 oder 0160-92121301

E-Mail: suedbaden@bads.de

79189 Bad Krozingen

Landessektion Württemberg

Geschäftsführer Herr Wiesenfarth

Telefon: 07171-38859 oder 0171-3540051

E-Mail: wuerttemberg@bads.de

73105 Dürnau

 

T-Wall

Landessektion
Ansprechpartner und Erreichbarkeit Standorte

 

Landessektionen Rheinland-Pfalz

 

Geschäftsführer Siegfried Ranzinger

Telefon: 06397-993830 oder 0160-5336623

E-Mail: rheinlandpfalz@bads.de

 

66978 Leimen

 

Landessektion Saar

Geschäftsführer Josef Merten

Telefon: 06806-46973 oder 0176-91368932

E-Mail: saar@bads.de

 

66292 Riegelsberg

 

Landessektion Württemberg

Thomas Maile

Telefon: 07361 376118 oder 0177-3573599

E-Mail: maile@bads.de

 

73431 Aalen

 

Motorrad-Fahrsimulator

Landessektion
Ansprechpartner und Erreichbarkeit Standorte

 

Landessektion Württemberg

 

Geschäftsführer Herr Wiesenfarth

Telefon: 07171-38859 oder 0171-3540051

E-Mail: wuerttemberg@bads.de

 

72072 Tübingen