Landessektion finden oder auf der Seite suchen:

Referendartagung

Die vom B.A.D.S. gemeinsam mit den justiziellen Ausbildungsstellen veranstalteten Referendartagungen erfreuen sich großer Beliebtheit und sind inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil der Ausbildung geworden.

In 20 - 30-minütigen Kurzvorträgen erhalten die Rechtsreferendare durch fachkompetente Referenten desB.A.D.S. die wichtigsten Informationen zum Thema Alkohol und Drogen im Straßenverkehr aus rechtlicher, rechtsmedizinischer und polizeilicher Sicht.  

Teil 2 der Referendartagung besteht in einem 3 - 4-stündigen wissenschaftlichen Selbsterfahrungsversuch, bei dem die Teilnehmer mittels eines kontrollierten Alkoholkonsums ihren persönlichen Gefahrengrenzwert erfahren können. Sie gewinnen dabei auch grundlegende Erkenntnisse für ihre spätere juristische Praxis zu Dosis-Wirkungs-Zusammenhängen bei Alkoholdelikten.

Sofern verfügbar, kann die Veranstaltung durch den Einsatz des Alkohol-Fahrsimulators, der T-Wall oder sonstiger technischer Hilfsmittel noch attraktiver für die Rechtsreferendare gestaltet werden.